Berlin, Berlin wir fahren mit Planstack nach Berlin.

Ende Mai 2018 fand die erste Start-Up Messe in Berlin statt, die sich mit innovativen Ideen im Bau und Handwerk beschäftigt. Die zweitägige "Tech In Construction"-Messe ermöglicht Start-Ups einen B2B-Austausch zu potenziellen Kunden oder Investoren. Als frisch-gebackenes Start-Up bekamen wir durch eine kurze Bewerbung die Möglichkeit unsere Idee über einen kostenlosen Messestand zu präsentieren.

Das MotionLab Berlin befindet sich in einer ehemaligen Fabrikhalle und ist nun zu einem Coworking- und Building Space ausgebaut. Die große Halle bot genug Platz für die etwa 43 ausstellenden Start-ups. Dort trafen wir auch Roland Riethmüller, den Organisator der zweitägigen Messe, der uns herzlichst begrüßte und uns gleich über den Ablauf der Veranstaltung ins Bild setzte.

Trotz des guten Wetters am ersten Tag, fanden sich viele Besucher in der Ausstellungshalle ein. Der Stand von Planstack befand sich an einer guten Position, sodass sehr viel Besucherverkehr herrschte. Dadurch kam man schnell ins Gespräch und es konnten viele Kontakte mit unterschiedlichsten Besuchern und anderen Start-Ups geknüpft werden. Ab dem späten Nachmittag wurde der Tag mit den anderen Teilnehmern gemütlich bei Bier, Gesprächen und einer Runde Tischkicker ausgeklungen.

Am zweiten Tag der Veranstaltung war der Besucheransturm aufgrund des schönen Sommerwetters nicht mehr so hoch. Das schadete aber keineswegs dem Networking der Start-Ups untereinander. Aufgrund dem Besucherausfall und des Badewetters wurde die Messe gemeinsam mit den Teilnehmern am frühen Nachmittag beendet.

Alles in allem bot die "Tech In Construction" große Chancen hinsichtlich Kontakte und Networking für Planstack. Obwohl wir eines der jüngsten Start-Ups der Messe waren, bekamen wir zur Präsentation unserer Idee sehr viel positives Feedback.